Politiker zu Gast in der Auwiesenschule in Neckartenzlingen

Dr. Timm Kern und Renata Alt zeigten sich von der Ausstattung und der positiven Arbeitsatmosphäre sehr beeindruckt.
Anschließend tauschten sich die Politikvertreter mit Rektor Dr. Walter Korinek und Leehrkräften über Anliegen der Schule aus.
Volle Einigkeit herrschte zwischen Lehrern und Gästen über die Ablehnung der Vorstellung, dass Lehrer nach den Vorstellungen der Landesregierung sich als "Lernbegleiter" verstehen sollen. Ausgehend von den langjährigen Praxiserfahrungen und Ergebnissen der Lernpsychologie wurde in Frage gestellt, dass Jugendliche insbesondere in der Pubertät mit selbstorganisiertem Lernen als Prinzip der Schule zu Recht kommen. Schüler brauchen Lehrer, die Leitlinien geben und Grenzen aufzeigen und an denen sie sich auch mal "reiben" können.


Druckversion Druckversion